Cover

Immer, wenn ich wie gerade nach irgendeinem Foto oder Bild suche, das ich zwar in meiner Vorstellung direkt vor mir habe, aber glücklos in den Weiten des Archivs unterwegs bin, fallen mir die Startbilder = Cover meiner Online-Mache in die Hände. Gar auch eine “Header-Collection” gibts da, wo alle Blogbilder oben in 1600 x 230 Pixelstärke  versammelt sind.

Und immer, immer denke ich: das könnte man ohne jegliches zusätzliche Hochladen mal zu ner Cover-Gallerie zusammen-ha-te-em-ellen. StrickMuster für Selbertipper/DIYer zum Copy&Pasten: ‹a href=”cover.jpg” target=”_blank”› ‹img alt=”" src=”cover.jpg” /› ‹/a› Das ist der HTML-Code für ein Bild namens cover und seine Klickbarkeit. Danach öffnet sich ein neues Tab und die Originalgröße wird angeziegt.

Da ich schon fast volljährig online bin, kann das ob schierer Menge natürlich nur Zug um Zug erfolgen. Aber: Heute, am 1. des August 2017 starte ich damit mal. Unzusammenhängend, nur nach ästhet’scher Vorliebe (und Vorgefundenem) gewählt:

Wir starten mit einem poppigen “lost” Cover:

6kapelle-urscan03kobuntwolk
Dann, nach Plan, back in time: