Maler/Controller

Wenn man nach genauem Plan malt, Schritt für beschlossenem Schritt vorgeht, hat man die Chance, Unfertiges herumzuzeigen und Meinungen einzuholen, ohne den Weg erstmal verlassen zu müssen. Nicht (nur), um sich bestärkt und geliebt zu fühlen, sondern auch, ta-dah! – um schlicht besser zu werden. Oder etwaig Übersehenes rechtzeitig wahrzunehmen dank Feedback. Und Kunst lebt ja, wird ja erst durch Publikum.

So konnte ich beim neusten Werk mitten drin innehalten und mir überlegen, ob ich mit diesen mich störenden Assoziationen “Camouflage” der Nachbarn weitermalen wollte.  30990005Denn so weit war ich schon. Und geplant war nämlich das da:6kapelle-part_twofaerbetes6 Und darin flugs Tarnkleidungsflecken zu sehen – verständliche Reaktion in diesen Tagen, ok ok. Aber: ich als Militärmustermaler? Nö, keine Lust auf so ne çekmece. Zum Glück waren die weißen Stellen noch nicht bemalt (die ebenfallse Weiß-Grundierung mit den noch sichtbaren Bleistiftstrichen zur Orientierung wollte ich nicht lassen), und ich konnte meine digitale Malvorlage hervorkramen/ hochfahren und laborieren.

Und wenn schon probieren, dann auch gerne etwas Neues, wie zum Beispiel einen dritten Farb-Übergang, der sich von unten nach oben im Bild zieht:pinxography-dawn-kitDas wäre die totale Zerstörung des Tarneindruckes mit Karamell, ok, aber mir zu wenig auf der Kippe, denn:

ich will das Unentschiedene, den Grenzgang, die Ambivalenz.

Also immer weiter bis zu dieser Version mit dem berüchtigten Altrosa:6kapelle-part_two-dawn-11coDiese werde ich nun verwirklichen und bin froh, auf diese Weise das Bild zu retten vor allzu kruder Interpretation ;-) )

Einige Stunden Pause und Versionen später (man kann ja weitermachen, wanns paßt) diese, die ich für noch gelungener halte. Dafür müßte man allerdings ganz von vorne anfangen – das ist in diesem Fall aber prima, will ich doch eine andere Größe dieses Bildes testen:   60 x 180 cm.6kapelle-part_two-dawn-13

Nen eigens angefertigten Test auf MDF-Platte habe ich schon letzte Woche  in schwarz (Filzstift) und weiß (Acryl) für gut befunden – genau die richtigen Abmessungen für mittelgroße Räumlichkeiten. Foto davon:pinxography30990021mdf60x18 Hat doch auch was..

______________________________________________________________________

Musik beim Schreiben heute:

various artists: “PLATIPus Volume Three”, Platipus Records, 1997