Für mich ist das viel zu viel Text, den lese ich leider nicht, aber was ich dazwischen an Bildern finde, mag ich sehr

Es ist immer wieder dasselbe (Feedback): «zuviel Text, viel zu viel» höre ich da. Tja, was soll ich machen: ich fabuliere halt sooo gerne ;-) Aber jetzt gibts ne “Abzweigmöglichkeit” für die Zeitlosen Schaulustigen™:

das Screenshot Diary.

In deutsch schwer, so griffig hinzukriegen. Vielleicht: “Bildertagebuch”? Nah dran, aber da fehlt der Computerbildschirm, die Suchmaschinenergebnisse der jeweils vergangenen Woche, das regelmäßige Aufzeichnen par Mausklick. Sieht dann für die KW03 und 04/2015 so aus:

screenshot-diary-2015-01-26screenshot-diary-2015-02-04b

Gleichzeitig auch für mich ein Tagebuch mit Verfallsdatum (man muß regelmäßig screenshotten). Und Ansporn, Bilder neu hochzuladen. Ideen & Material gibts ja genug..

Also einfach diese Kategorie in die Lesezeichen klicken, damit ist man bildertechnisch immer auf dem Laufenden!

Nachtrag vom 17. Juli 2017. À propos auf dem Laufenden – damals beim ersten Posten gabs noch keine PinXoGraphy:

screenshot-diary-2017-07-11 screenshot-diary-2017-07-11b screenshot-diary-2017-07-11c screenshot-diary-2017-07-11d screenshot-diary-2017-07-11e screenshot-diary-2017-07-11f screenshot-diary-2017-07-11g______________________________________________________________________

Musik beim Schreiben heute:

various artists: “Groove Anthology / Steppers School” INDIGO NTT DANCE, 2000