Archiv für den Monat: November 2012

Kommentare aus dem Off – Mannheimer über Mannheim Postkarten

Ab und an werde ich beim Treffen mit Leuten in Läden an Kommentare erinnert, die meinen Postkarten in den letzten Jahren angepinnt wurden. Natürlich kann ich mich an viele erinnern, vor allem, wenn sie ins Bizzarre, Ignorante oder Lustige Fach gehören. Erst vorgestern abend, nach einer gelungenen Musikveranstaltung sprach ich mit dem Bassisten, den ich vor Jahren schon mal bei anderer Gelegenheit auf der Bühne fotografieren konnte. Als sich der für diesen Abend zugehörige Schlagzeuger, ebenfalls an ebenfalls demselben Ort vor Jahren mit anderem Team fotografiert das 4. Motiv der zweiten Mannheim Serie, die Diffenébrücke aussuchte, fiel mir wieder ein, was diesem Motiv schon beigestickert wurde. Das darf nicht verloren gehen, das ist viel zu inspirierend, dachte ich. Und fange deshalb heute damit an, die skurrilsten Kommentare in Comicform hier zum Genuß at home bereit zu stellen: Ihr könnt ja mal schreiben, was Ihr am kreischendsten findest:

Auch immer wieder faszinierend: die Reaktionen aufs bunteste Ding mit der dollsten Form. Tipp zur Lage: den Schatten auf der Schranke macht die (ICE-)BahnTrasse über den Neckar. Diese Überraschung auf Rezipientenseite versiegt nicht nach über fünf Jahren Vertrieb ihrer; die Mannheimer kommen anscheinend nicht so aus ihrem Kiez raus, schon gar nicht Richtung Neckarspitze..

Daß überdies für mich so entfernt liegende Phänomene wie das Chakra ins Spiel Mannheim-auf-postkarten.de kommt, Wahnsinn! Immer wieder eine Überraschung wert, dieser Eigenvertrieb. Ebenso erhellend: daß das Rad diese Bezeichung als Gebäckstück hat, wenns um die Benennung der Lokation zum Sich-Verabreden-nach-der-Schule geht: wieder was gelernt ;-)

______________________________________________________________

Musik beim Schreiben heute: Echobelly: “Lustra”, Epic, 1997

Frank Runhof´s High Voltage “Play The Music Of Hank Mobley” 2007,

Hot `n`Cool The Modernist: “kangmei” The Popular Organization, 2003